17. Juni – 1. Juli 2018

Experimentelle Architektur ist die einmalige Chance, sowohl zu entwerfen, als auch diesen Entwurf gleichzeitig als reale Architektur zu bauen.

Im ersten Teil beginnt die Arbeit mit einem Gruppen-Prozess des Entwerfens der Grundidee des Konzepts. Kleine Skizzen und Modelle helfen, eine optimale Lösung zu finden.

Im zweiten Teil der Klasse wird der Entwurf von den Teilnehmern mit leichten Materialien wie Holz, Papier, Netzen und Seilen gebaut. Sobald der Bau abgeschlossen ist, beginnt der dritte Teil der Klasse, in dem kontinuierlich Änderungen, Anpassungen und Alternativen sich entwickeln lassen und in denen Verbesserungen oder auch Widersprüche zu studieren sind.

Aufgrund der weitläufigen Anlage des Palazzo Zenobio können die 1:1 Konstruktionen indoor oder im Freien gebaut werden.

 

Leitende Dozenten: Fiorenzo Bertan, Sergio Los, Venedig

Jetzt anmelden

Facebook Twitter Youtube